Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.07.2013, 10:51 Uhr  //  Blaulicht

Trotz schneller Reaktion war Unfall nicht zu verhindern

Trotz schneller Reaktion war Unfall nicht zu verhindern
 rkr (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Welzin - Ein Unfall, bei dem im Anschluss beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, ereignete sich am Donnerstagabend in Welzin bei Damshagen. Ein 26-jähriger VW-Fahrer wollte hier gegen 19:55 Uhr eine Grundstücksausfahrt verlassen und in den fließenden Verkehr auf die K 14 einfahren. Hierbei übersah er den von links aus Richtung Reppenhagen kommenden 35-jährigen Seat-Fahrer. Obwohl beide Fahrzeugführer sofort bremsten, konnte der Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden.

Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und geborgen werden mussten. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige. Der Gesamtschaden des Unfalls wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK