Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.07.2013, 11:43 Uhr  //  Blaulicht

Polizei zieht mehrere alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr

Polizei zieht mehrere alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr
 SN-Aktuell (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Ludwigslust- Parchim (ots) - Am Wochenende hat die Polizei auf den Straßen des Landkreises Ludwigslust- Parchim mehrere alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen. So in Parchim, als die Beamten das Auto einer Mutter anhielten, die gerade ihre beiden Kinder chauffierte. Ein Atemalkoholtest bei der 32-jährigen Frau ergab einen Wert von 1,5 Promille. Daraufhin hat die Polizei eine Blutprobenentnahme veranlasst und eine Strafanzeige aufgenommen. Ebenfalls in Parchim zogen die Beamten den Fahrer eines Kleintransporters aus dem Verkehr, bei dem 1,11 Promille Atemalkohol gemessen wurden. Die Polizei stellte den Führerschein des 48-jährigen Fahrers sicher.

Zwischen Witzin und Prüzen auf der B 104 kontrollierte die Polizei eine Autofahrerin, bei der wenig später ein Atemalkoholwert von 2,32 Promille festgestellt wurde. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde aufgenommen und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

Auf der B 5 in Zahrensdorf stürzte ein Fahrradfahrer und zog sich dabei erhebliche Kopfverletzungen zu. Der Mann musste medizinisch behandelt werden. Da der Verdacht auf Alkoholeinwirkung bestand, wurde dem Mann im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. In Dümmer hat die Polizei bei einem 21-jährigen Autofahrer einen Atemalkoholwert von 1,34 Promille festgestellt. Auch gegen diesen Mann wird jetzt strafrechtlich ermittelt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK