Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.07.2013, 23:36 Uhr  //  Sport

Quaschner-Wechsel: Hansa Rostock einigt sich mit Red Bull Salzburg

Quaschner-Wechsel: Hansa Rostock einigt sich mit Red Bull Salzburg
 F.C. Hansa e.V. (Bild) + (Text) // fc-hansa.de


Rostock - Nils Quaschner wird den F.C. Hansa Rostock verlassen. Darauf haben sich Sportvorstand Uwe Vester und FC Red Bull Salzburg-Sportdirektor Ralf Rangnick heute geeinigt.

„Nils Quaschner und sein persönliches Umfeld sind auf uns zugekommen und haben darum gebeten, dem Transfer zuzustimmen. Gerade weil wir bei unserem sportlichen Umbruch nur auf Spieler setzen wollen, die mit ganzem Herzen und großer Motivation unsere Ziele verfolgen, haben wir seinem Wunsch entsprochen“, erklärt Vester. „Wir wünschen Nils für seine Zukunft viel Glück und alles Gute und bedanken uns für seine Leistung bei den A-Junioren und in seiner Zeit bei den Profis“, so Vester weiter.

Der 19-Jährige wird den F.C. Hansa Rostock in Richtung FC Red Bull Salzburg verlassen. Nils Quaschner wird bei der zweiten Mannschaft von Red Bull Salzburg (FC Liefering) in der \"Heute für Morgen\" Ersten Liga behutsam aufgebaut und weiterentwickelt werden und soll sich über diesen Weg für den nächsten Karriereschritt empfehlen. Beide Vereine einigten sich darauf, über die Transfermodalitäten Stillschweigen zu bewahren.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK