Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.07.2013, 23:43 Uhr  //  Blaulicht

Tragischer Badeunfall in Boltenhagen - Schweriner tot

Tragischer Badeunfall in Boltenhagen - Schweriner tot
 SN-Aktuell (Bild) POL-HWI (Text) // polizei.mvnet.de


Wismar (ots) - Am 16.07.2013, gegen 11:40 Uhr, wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock über einen soeben stattgefundenen Badeunfall in Boltenhagen informiert. Ersten Erkenntnissen zufolge entdeckten zwei Mitarbeiter des DLRG von ihrem Beobachtungsturm aus eine auf dem Wasser treibende eine scheinbar leblose Person. Trotz sofort eingeleiteten Bergungs- und Rettungsmaßnahmen konnte der Notarzt nach erfolgloser Reanimation nur noch den Tod des 83-jährigen männlichen Schweriners feststellen. Beamte des Polizeireviers und der Kriminalpolizei Grevesmühlen befinden sich zwecks Ermittlung der genauen Umstände des Unfalles noch vor Ort.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK