Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.07.2013, 13:27 Uhr  //  Stadtgeschehen

Geschwindkeitsverstöße auf den Schweriner Seen

Geschwindkeitsverstöße auf den Schweriner Seen
 rkr (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Durch die Wasserschutzpolizei Schwerin wurden am heutigen Vormittag wiederholt Geschwindigkeitsmessungen auf den Schweriner Seen durchgeführt. Dabei wurden auf dem Ziegelaussensee innerhalb einer Stunde 3 Verstöße festgestellt. Spitzenreiter am heutigen Tage war ein 50-jähriger Führer eines Sportmotorbootes, welcher abzüglich der gesetzlichen Toleranz mit 31 Km/h zu schnell war. Die Wasserschutzpolizei möchte nochmals darauf hinweisen, dass auf den Bundeswasserstraßen, zu denen auch die Schweriner Seen gehören, eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Km/h und in den ufernahen Bereichen lediglich 9 Km/h erlaubt sind. Verstöße dagegen ziehen zum Teil erhebliche Geldbußen nach sich.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK