Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.07.2013, 16:02 Uhr  //  Stadtgeschehen

ABC-Schützen in der Landeshauptstadt unterwegs

ABC-Schützen in der Landeshauptstadt unterwegs
 cm (Bild) NVS (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Aufregung macht sich breit, denn endlich ist es soweit - das neue Schuljahr beginnt. Am 5. August starten die ABC-Schützen in einen neuen Lebensabschnitt. Damit auch auf dem Weg zur Schule nichts schief geht, bietet die Nahverkehr Schwerin GmbH die Möglichkeit, das Eltern, Großeltern, Geschwister oder Lehrer mit ihren Schützlingen kostenfrei einen ganzen Tag lang mit dem ABC-Ticket den Schulweg erkunden.

Schnell vergessen Kinder in ihrer Euphorie, dass es im Straßenverkehr wichtige Regeln zu beachten gibt. Und dieses gilt natürlich auch für die Nutzung der Busse und Straßenbahnen der Nahverkehr Schwerin GmbH. Aber damit der sichere Schulweg auch geübt werden kann, sind in unseren Verkaufsstellen am Marienplatz und am Platz der Freiheit die kostenlosen ABC-Tickets erhältlich. Damit können die Schulanfänger und deren Begleiter einen Tag innerhalb von fünf Tagen vor oder nach Schuljahresbeginn den Schulweg und deren Gegebenheiten besser kennenlernen. Bei dieser Gelegenheit lernen sie, dass sie sich während der gesamten Fahrt an gewisse Grundsätze halten müssen, egal ob in Bus oder Bahn. Da bei Kurvenfahrten und beim Anfahren oder Abbremsen starke Kräfte wirken, müssen sich die Kinder immer gut festhalten, da man sonst schnell aus dem Gleichgewicht gerät. Wichtig ist außerdem, dass die Schulranzen, Rucksäcke und Sporttaschen nicht auf die Sitze oder in den Gang, sondern auf den Schoß gehören, um andere Fahrgäste nicht zu behindern.

Wichtig ist ebenfalls, dass Eltern mit ihren Kindern nicht nur die Liniennummer lernen, sondern auch den Zielort sowie den Namen der Zielhaltestelle, damit sie gegebenenfalls beim Fahrpersonal erfragen können, ob das Fahrzeug dorthin fährt.

Fahrscheine können an den Automaten gelöst werden, dessen Bedienung kinderleicht ist. Bei Fahrtantritt muss der Fahrschein entwertet und beim Einstieg in den Bus vorgezeigt werden. Die einfachste und günstigste Variante für die Kinder wäre allerdings eine Monatskarte. Diese kann auch in den Fahrzeugen gekauft werden, aber noch vorteilhafter ist ein Abonnement. Die Anträge sind unter www.nahverkehr-schwerin.de/Abonnement zu finden aber auch in den Vorverkaufsstellen am Marienplatz oder am Platz der Freiheit erhältlich. Dann kommt der Fahrschein auf direktem Wege zu ihnen nach Hause und wird durch den Treuerabatt auch noch günstiger als am Automaten. Weitere Informationen gibt es unter 0385 3990-333.

Die Mitarbeiter der Nahverkehr Schwerin GmbH wünschen allen ABC-Schützen einen guten Start in der Schule.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK