Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.07.2013, 22:51 Uhr  //  Politik

Überholverbot für Lkw

Überholverbot für Lkw
 SN-Aktuell (Bild) Neue Osnabrücker Zeitung (Text) // presseportal.de


Osnabrück (ots) - Her mit dem Tempolimit!

Wenn die Temperaturen steigen, überhitzt das leider auch die Gemüter: Zur Ferienzeit meint die SPD, Lkw auf zweispurigen Autobahnen rechts rüberdrängen zu müssen. Durch ein Überholverbot für die Brummis will sie freie Fahrt für freie Bürger erreichen. Sinnvoller wäre ein Tempolimit für Pkw.

Denn Staus entstehen meist nicht durch Lkw, sondern durch Pkw. Es sind oft die Möchtegern-Schumis auf der linken Spur, die den Fluss zum Stehen bringen. Die Stauforschung hat erwiesen, dass ihr starkes Abbremsen aus der hohen Geschwindigkeit dazu führt, dass andere hinter ihnen in die Eisen gehen müssen.

Staus werden dagegen umso unwahrscheinlicher, je gleichmäßiger der Verkehr fließt. Hielten alle Fahrzeuge einen möglichst konstanten Abstand zueinander, müsste niemand mehr bremsen. Doch je abrupter die Geschwindigkeitsverzögerung - und die ist beim Rasen und Drängeln statt des vorausschauenden Fahrens leider nötig -, desto größer die Gefahr einer Brems-Kettenreaktion, die letztlich zum Stillstand führt.

Auch wenn es viele nicht gerne hören, weil das schnelle Fahren natürlich auch Spaß bringt: Ein Tempolimit würde helfen. Es hätte zudem den positiven Effekt, dass die Unfallwahrscheinlichkeit bei geringeren Geschwindigkeiten naturgemäß sinken würde. Auch das würde wiederum für weniger Staus sorgen - und sogar Menschenleben retten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK