Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.07.2013, 09:17 Uhr  //  Stadtgeschehen

"Kommissar Zufall" half der Schweriner Polizei


 rkr (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Bereits am Freitag, den 26.07.2013, kamen Beamte des Polizeihauptreviers Schwerin in der Rudolf-Tarnow-Straße zum Einsatz. Ein Bürger beobachtete dort einen augenscheinlich alkoholisierten Mann, der dort an parkenden Fahrzeugen randalierte.

Die Polizeibeamten konnten zunächst keinen randalierenden Mann und auch keine Schäden feststellen. Während der weiteren Suche fiel ihnen jedoch ein 30-jähriger Schweriner auf, auf dem die Personenbeschreibung des Randalierers passte.

Eine Überprüfung der Identität der festgestellten Person führte zu der Erkenntnis, dass er durch die Schweriner Staatsanwaltschaft mit einem Haftbefehl gesucht wird. Die Polizisten brachten den Mann ohne Umwege in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK