Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.07.2013, 12:23 Uhr  //  Stadtgeschehen

Sportbootunfall mit leicht verletzter Person

Sportbootunfall mit leicht verletzter Person
 cm (Bild) LWSPA-MV (Text) // polizei.mvnet.de


Schwerin (ots) - Am 27.07.2013, gegen 18:00 Uhr, kam es auf dem Schweriner Außensee, Höhe Insel Lieps, zu einem Sportbootunfall. Ein Sportbootführer zog mit seinem Sportboot mit hoher Geschwindigkeit, außerhalb der Wasserskistrecke und ohne zusätzlichen Beobachter an Bord, einen mit einem Kind besetzten Reifen hinter sich her. Da er seinen Blick nach hinten richtete, übersah er ein mit vier Personen besetztes Sportboot, dessen Kurs er kreuzte. Der Unfallgegner machte ohne Erfolg durch Abgabe von Schallsignalen und lautes Rufen auf sich aufmerksam. Auch eine Kursänderung konnte die Kollision nicht verhindern. Durch die Kollision wurde die aus Sicherheitsglas bestehende Frontscheibe zerstört wobei eine davor sitzende Bootsinsassin durch umherfliegende Glassplitter mehrere Schnittwunden am Rücken erlitt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in noch unbekannter Höhe. Durch die Wasserschutzpolizei Schwerin wurde der Sportbootunfall aufgenommen und eine Strafanzeige erstattet.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK