Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.07.2013, 11:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

Räuberischer Diebstahl durch drei 14 jährige Jugendliche-Ladendetektivin verletzt

Räuberischer Diebstahl durch drei 14 jährige Jugendliche-Ladendetektivin verletzt
 cm (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Mit massiven Faustschlägen gegen den Kopf der 60 jährigen Ladendedektivin versuchte ein 14 jähriges Mädchen nach Diebstahl in einem Einksufsmarkt im Schlossparkcenter zu fliehen. Zuvor hatte die Detektivin drei Jugendliche (2x weiblich, 1x männlich) beobachtet, wie diese Tabakwaren in eine Tasche steckten und anschließend den Kassenbereich verließen. Als Sie die Jugendlichen ansprach, flohen zwei, die dritte konnte am Arm festgehalten werden. Daraufhin drehte die 14 jährige durch und griff die Detektivin mit Faustschlägen an. Die Tat wurde durch mehrere Zeugen beobachtet, die zwischenzeitlich die Polizei informiert hatten. Selbst gegenüber der eintreffenden Polizei verhielt sich die Jugendliche derart aggressiv, dass Metallhandfesseln angelegt werden mussten. Erst danach beruhigte sie sich. Zwischenzeitlich konnten die anderen Täter namentlich bekannt gemacht werden. Die verletzte Ladendedektivin klagte über Unwohlsein und Kopfschmerzen. Sie wurde durch einen Rettungswagen in das Schweriner Klinikum zu weiteren Behandlung gebracht. Aufgrund des geringen Alters informierte die Polizei das Jugendamt. Die drei Diebe sind bei der Polizei allerdings auch keine Unbekannten mehr. Eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung wurde aufgenommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK