Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.07.2013, 14:50 Uhr  //  Blaulicht

Hund bei Unfall verletzt

 Hund bei Unfall verletzt
 SN-Aktuell (Bild) POL-HWI (Text) // polizei.mvnet.de


Wismar (ots) - Am Montag erschien gegen 15:30 Uhr ein 72-jähriger Hinweisgeber auf dem Polizeihauptrevier Wismar und teilte einen Unfall mit einem Hund mit. Nach eigenen Angaben befuhr der Mann gegen 14:45 Uhr mit seinem PKW Suzuki die Rudolf-Breitscheid-Straße in Wismar-Wendorf in Richtung Seeblick. Auf Höhe der Gaststätte \"Kiek In\" lief plötzlich ein Hund auf die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Anschließend lief der Hund weiter. Nach Angaben des Fahrzeugführers war der Anstoß ziemlich heftig, so dass der Hund erhebliche Verletzungen haben müsste.

Personen, denen der Hund hätte zugeordnet werden können, befanden sich nicht in der Nähe. Bei dem Hund könnte es sich nach weiteren Angaben um eine größere Rasse handeln.

Hinweise zum verletzten Tier nimmt die Polizei unter der 03841-2030 entgegen. Sollte der verletzte Hund gesichtet werden, sollten die Personen, um Gefahren für sich zu vermeiden, nicht an das Tier herantreten sondern erst die Polizei rufen und auf die Beamten warten. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige.

Der Schaden am Suzuki beträgt geschätzte 1.500 Euro.

Das Ordnungsamt Wismar wurde von dem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Die Polizei achtet im Rahmen der Streifentätigkeit auf einen möglicherweise verletzten Hund.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK