Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.08.2013, 14:47 Uhr  //  Stadtgeschehen

Spezialkräfte ergreifen mutmaßlichen Gewaltverbrecher

Spezialkräfte ergreifen mutmaßlichen Gewaltverbrecher
 cm (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Rampe (ots) - Die Zielfahnder des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern haben den Aufenthaltsort eines aufgrund mehrerer Haftbefehle gesuchten mutmaßlichen Gewaltverbrechers ermittelt, woraufhin der Gesuchte 28jährige Schweriner am 30.07.2013 im Zusammenwirken mit weiteren Spezialkräften des Landeskriminalamtes M-V in Hamburg festgenommen worden ist. Nach seiner Vorführung am Amtsgericht Schwerin ist der Mann in die JVA Bützow verbracht worden.

Am 30. Mai 2013 sind die Fahnder des LKA M-V von der Staatsanwaltschaft Schwerin mit entsprechenden Maßnahmen beauftragt worden, da gegen den Beschuldigten ein Haftbefehl des Amtsgerichts Schwerin wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen schweren Raubes vorlag. Die zu erwartende Freiheitsstrafe liegt im vorliegenden Fall bei über fünf Jahren.

Der Mann ist der Polizei kein Unbekannter. Er ist im polizeilichen Datenbestand 23 Mal registriert, beginnend im Jahr 1999. Grund waren überwiegend Gewalt- und Eigentumsdelikte. Die entsprechenden Verurteilungen und eine zuletzt im Jahr 2010 verbüßte Haftstrafe haben ihn von der Begehung weiterer Straftaten anscheinend nicht abgehalten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK