Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.08.2013, 13:34 Uhr  //  Stadtgeschehen

Erster Schultag für 12.800 Erstklässler in Mecklenburg-Vorpommern

Erster Schultag für 12.800 Erstklässler in Mecklenburg-Vorpommern
 AXA Konzern AG (Bild) Regierung M-V (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - In Mecklenburg-Vorpommern wurden am heutigen Sonnabend 12.800 Erstklässler an den öffentlichen und freien Grundschulen eingeschult. Rund 1.300 Kinder besuchen im Schuljahr 2013/2014 eine freie Schule.

Bildungsminister Mathias Brodkorb wünscht allen Abc-Schützen einen guten Schulstart. \"Ich wette, viele Jungen und Mädchen freuen sich schon lange auf diesen Tag, an dem sie mit prall gefüllter Schultüte und Schulranzen in die Schule gehen können\", sagte der Minister.

\"In der Schule werden die Jungen und Mädchen viele neue Dinge lernen. Das ist spannend, kann aber auch anstrengend sein. Ich hoffe, dass die Schülerinnen und Schüler die Lust am Lernen nicht verlieren, herausfinden, worin sie besonders gut sind und neue Hobbys entdecken – zum Beispiel das Lesen\", so der Bildungsminister.

Am Sonnabend, dem 3. August 2013, finden an den öffentlichen Grundschulen im Land die Einschulungsfeiern statt. \"Den Erstklässlern, ihren Eltern und Großeltern sowie den Grundschullehrerinnen und Grundschullehrern wünsche ich eine schöne Feier. Ich hoffe, dass sich die neuen Schülerinnen und Schülern in der Schule wohl fühlen, neue Freunde finden, die sie jeden Tag treffen und mit ihnen viele spannende Dinge erleben.\"

Am Montag, dem 5. August 2013, beginnt dann für 136.900 Schülerinnen und Schüler an den öffentlichen und freien allgemein bildenden Schulen der reguläre Unterricht.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK