Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.08.2013, 16:46 Uhr  //  Blaulicht

Randalierende Personengruppe in Wismar gefasst

Randalierende Personengruppe in Wismar gefasst
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // polizei.mvnet.de


Wismar (ots) - Am Sonnabendmorgen gegen 04:00 Uhr informierte ein Hinweisgeber die Polizei über eine randalierende Personengruppe im Bereich der Wismarer Werftstraße. Zunächst konnte die Personengruppe in dem Bereich nicht festgestellt werden dafür jedoch allerlei Sachbeschädigungen. An der Bushaltestelle vor dem OBI-Baumarkt zerstörten die Tatverdächtigen eine 1x2 m große Glasscheibe. In Greifweite vom Fußweg lagerten auf dem OBI-Parkplatz gestapelte Säcke mit Blumenerde und Rindenmulch. Von diesen Säcken wurden drei Säcke mit Blumenerde vom Stapel genommen, gewaltsam geöffnet und anschließend auf dem Gehweg entleert.

Auf dem Weg entlang der Lübschen Straße weiter in Richtung Wendorf kippten die Tatverdächtigen ein Verkehrsschild so um, dass der rechte Fahrstreifen blockiert wurde. Bis zur Einfahrt in Richtung Festplatz rissen die Personen weiter eine Vielzahl an Werbeträgern ab und warfen diese auch auf die Straße. Da an den Werbeträgern noch Drahtreste von der Befestigung waren, bestand dadurch auch eine Gefahr für den Fahrzeugverkehr. Die Beamten beseitigten zunächst die Gefahren und konnten im Bereich des Phantechnikums eine fünfköpfige Personengruppe feststellen. Bei den 16 bis 22 Jahre alten männlichen Personen wurden die Personalien festgestellt und eine Atemalkoholprüfung vorgenommen. Bis auf einen 19 Jährigen waren die anderen Vier mit bis zu einem von 2,18 Promille alkoholisiert.

Die Beamten belehrten die Personen und fertigten Strafanzeigen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Höhe der entstandenen Sachschäden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK