Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.08.2013, 00:42 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schweriner SC trauert um Joachim Roll

Schweriner SC trauert um Joachim Roll
 SSC (Bild) SSC (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Mit tiefer Bestürzung mussten wir erfahren, dass Joachim Roll in der vergangenen Woche seiner schweren langwierigen Krankheit erlegen ist. 1950 in Berlin geboren besuchte Roll 16 Jahre lang die Polytechnische Oberschule in Berlin Lichtenberg, ehe er eine Ausbildung als Rohrleitungsmonteur absolvierte. Im Anschluss war Rolli 13 Jahre lang in der NVA als Berufsunteroffizier für die Instandhaltung und Wartung von Technik und Ausrüstung verantwortlich und qualifizierte sich dort zum Kfz-Meister.

Spätestens bei der NVA fand „Rolli“ sein Interesse am Volleyball und engagierte sich als Trainer bei der ASG Vorwärts Stern Buchholz, dem FDGB-Pokalsieger von 1977.
1981 begann er seine Tätigkeit als Objektleiter im Sportstättenbetrieb Schwerin, wurde zwei Jahre später Leiter der Material- und Lagerwirtschaft ehe er als Hallenwart unter anderem für den reibungslosen Ablauf der Spiele des Schweriner SC sorgte.

Doch Roll war nicht nur beruflich eng mit dem Volleyballsport und dem SSC verbunden: 1992 begann „Rollis“ Karriere als Hallensprecher des Schweriner SC. Doch nicht nur in der Schweriner Volleyballwelt wurde Roll zum bekannten Gesicht, denn bis nach Bremen zum dortigen internationalen Volleyballturnier zog es ihn als Hallensprecher in den 90er Jahren mehrfach, wo er seine Begeisterung für den Volleyball über die Stadtgrenzen hinaus trug. Neben seiner Tätigkeit am Mikrofon legte Roll mit weiteren Volleyballfans den Grundstein des damaligen SSC-Fanclubs und koordinierte ehrenamtlich unter anderem den Auf- und Abbau des Spielfeldes oder kümmerte sich um Fanfahrten zu Auswärtsspielen.

Seit 2008 war Roll bei der Lambrechtsgrundbetriebsgesellschaft tätig und stand dem SSC trotz seiner gesundheitlichen Probleme noch in der abgelaufenen Saison bei allen Spielen als Ansprechpartner und helfende Hand zur Seite.

Am Donnerstag, den 25. Juli 2013 verstarb Joachim Roll im Alter von 63 Jahren.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK