Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.08.2013, 11:56 Uhr  //  Stadtgeschehen

Einsatz nach Blitzschlag bei Gewitter

Einsatz nach Blitzschlag bei Gewitter
 rkr (Bild) LWSPA-MV (Text) // polizei.mvnet.de


Schwerin (ots) - Nachdem am heutigen morgen Gewitter über den Westteil Mecklenburgs gezogen waren, wurde die WSPI Schwerin um 07:45 Uhr, durch die Leitstelle des Polizeipräsidiums Rostock informiert, dass es an der Warnow, zwischen den Ortschaften Necheln und Kaarz im Landkreis Ludwigslust-Parchim, zu einem Blitzeinschlag kam bei dem eine Person in einem Kanu vom Blitz getroffen wurde. Durch die Beamten der WSPI Schwerin wurde vor Ort festgestellt, dass sich dort eine aus 9 Personen bestehende Therapiegruppe der Caritas, einschließlich Betreuer aufhält. Eine weibliche Betreuerin wurde, während sie sich in einem Zelt befand, gegen 07:10 Uhr von einem Blitzeinschlag getroffen. Sie konnte durch Mitglieder der Gruppe und den dann eintreffenden Notarzt reanimiert werden und wurde mit einem Hubschrauber nach Hamburg, in eine Spezialklinik für Verbrennungen geflogen. Zwei weitere leicht verletzte Personen, wurden mit dem RTW in die Helios- Klinik nach Schwerin verbracht.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK