Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.08.2013, 14:46 Uhr  //  Sport

Dirks vor Neuanfang: "Der letzte Fight war ein Ausrutscher!"

Dirks vor Neuanfang:
 SE (Bild) SE (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Dustin Dirks (27-1, 20 K.o.´s) will in Schwerin in die Erfolgsspur zurückkehren! Nachdem der Berliner am 27. April in Hamburg gegen den Ukrainer Oleksandr Cherviak die erste Niederlage im Profilager einstecken musste, will er am 24. August zeigen, dass man weiterhin mit ihm rechnen kann. Dabei bekommt es der Schützling von Trainer Otto Ramin in der Sport- und Kongresshalle mit dem Tschechen Tomas Adamek (20-9-1, 7 K.o.´s) zu tun.

Dirks sucht nach Erklärungen für seinen letzten Kampf: „Ich musste einerseits recht kurzfristig viel Gewicht machen, was stark an die Substanz ging. Zum anderen war es einfach nicht mein Tag. So etwas kann jedem einmal passieren, doch als Profiboxer wiegt das natürlich besonders schwer.“ Das Geschehen im Ring verlief damals von Beginn an nicht nach seinem Geschmack. „Bereits in der zweiten Runde hatte mich mein Gegner angeschlagen und davon habe ich mich dann bis zum Kampfabbruch in Durchgang zehn nicht mehr erholen können“, so der Halbschwergewichtler.

Dass er sich im Training voll reinhängen muss, ist dem 24-jährigen Deutschen bewusst. „Mein Coach legt weiterhin großen Wert auf das Kraft- und Ausdauertraining. Denn wenn man nicht auf den Punkt in Form ist, wird es schwer, zu siegen“, hat Dirks gelernt und glaubt: „Der letzte Fight war ein Ausrutscher, der mir nicht noch einmal passieren wird!“

Motivation zieht Dirks aus der Tatsache, dass er in Schwerin gleich wieder gegen einen guten Mann antreten darf. Der 33-jährige Adamek hatte erst vor Kurzem den ehemaligen WM-Herausforderer Robin Krasniqi vor große Probleme gestellt. „Nach dem letzten Kampf ist das genau der richtige Gegner für mich. Ich will beweisen, dass weiterhin großes Potenzial in mir steckt und die Boxfans auf mich zählen können.“

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 24. August (mit den Titelkämpfen Brähmer vs. Abatangelo, Abraham vs. Shihepo und Pulev vs. Thompson) sind über die telefonische Ticket-Hotline 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.) und im Internet bei www.boxen.com und www.eventim.de erhältlich.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK