Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.08.2013, 11:17 Uhr  //  Stadtgeschehen

Nach Randale, Bedrohung und einem Biss folgte Gewahrsam

Nach Randale, Bedrohung und einem Biss folgte Gewahrsam
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Durch Anwohner der Ziolkowskistrasse wurde gestern Abend um 21.30 Uhr eine Schlägerei vor dem Haus gemeldet. Als die Polizei eintraf, war nur noch ein 29 jähriger angetrunkener Schweriner vor Ort. Ein "alter Bekannter der Polizei". Der Mann war sehr aggressiv, trat vor dem Eintreffen der Polizei bereits heftig gegen Wohnungstüren der Hausbewohner, versetzte diese hierdurch in Angst und Schrecken. Sogar in der Anwesenheit der Polizeibeamten bedroht er seine Hausnachbarn massiv mit Schlägen. Zur Verhinderung einer angekündigten Straftat wurde der Mann nach mehrmaligen Aufforderungen sich zu beruhigen, in polizeilichen Gewahrsam genommen. Dabei biss er einen Polizisten in den Oberschenkel und verletzte ihn leicht. Der Schweriner wird sich in einem eingeleiteten Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK