Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.08.2013, 23:34 Uhr  //  Blaulicht

Schwerverletzte durch Unfälle

Schwerverletzte durch Unfälle
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // polizei.mvnet.de


Wismar (ots) - Am Dienstagvormittag ereigneten sich auf den Straßen des Landkreises Nordwestmecklenburg zwei schwere Verkehrsunfälle. Um 08:13 Uhr ereignete sich ein Unfall in der Ortslage Schönberg. Eine 60-jährige Seat-Fahrerin befuhr in Schönberg die Dassower Straße aus Richtung Dassow kommend. Zeitgleich befuhr eine 27-jährige Skoda-Fahrerin in Schönberg die Ernst-Barlach-Straße und wollte geradeaus weiter in Richtung Lindenstraße. Hierbei missachtete sie die vorfahrtsberechtigte Seat-Fahrerin und es kam in der weiteren Folge zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Bei dem Unfall verletzten sich die 27-Jährige leicht und die 60-Jährige schwer. Durch den Knall des Zusammenpralls wurden insgesamt 4 Jugendliche in einer sich in der Nähe befindlichen Wohnung aufmerksam und eilten umgehend fußläufig zur Unfallstelle. Bis zum Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte leisteten die drei Männer und eine Frau wertvolle Erste Hilfe am Unfallort und leiteten sogar den Verkehr an der Unfallstelle. Für diese Unterstützung möchte sich die Polizeiinspektion Wismar recht herzlich bedanken.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen war erheblich und kann auf 20.000 Euro beziffert werden. Ein Rettungswagen brachte die schwerverletzte Seat-Fahrerin in die Uniklinik nach Lübeck.

Wenige Minuten später gegen 08:45 Uhr ereignete sich ein weiterer schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 02 im Bereich Köchelstorf. Nach ersten Ermittlungen befuhr eine 27-jährige Seat-Fahrerin die L 02 aus Richtung Köchelstorf kommend in Richtung Grevesmühlen. Ihr entgegen kam ein 50-jähriger Nissan-Fahrer. Die 27-Jährige konnte vor Ort nicht angeben, wie es zu dem Unfall kam. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Seat mittig der Fahrbahn auf der L 02. Der Nissan-Fahrer konnte in der weiteren Folge nicht mehr ausweichen, so dass ca. 300 Meter vor der Ortslage Köchelstorf in Richtung Grevesmühlen beide Fahrzeuge seitlich zusammenstießen. Anschließend kam der Nissan nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Straßenschild, stieß mit der rechten hinteren Seite gegen einen Straßenbaum und kam anschließend quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Die 27-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen musste den schwerverletzten Nissan-Fahrer für weitere Untersuchungen ins DRK-Krankenhaus nach Grevesmühlen fahren. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten im Anschluss geborgen werden. Der Gesamtschaden des Unfalls wird polizeilich auf über 30.000 Euro geschätzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK