Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.08.2013, 07:08 Uhr  //  Blaulicht

Fahrlässige Brandstiftung durch brennende Zigarette

Fahrlässige Brandstiftung durch brennende Zigarette
 cm (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Rostock/Wittenburg (ots) - Am 13.08.2013 begab sich gegen 21:40 Uhr der stark alkoholisierte männliche Tatverdächtige in sein Zimmer , in einer von vier Personen bewohnten Wohnung. Diese befindet sich in 19243  Wittenburg, dort im Friedensring. Hier legte sich der 52 jährige in sein Bett und zündete sich mit ca. 2,75 Promille eine Zigarette an und schlief ein.

Die Glut der Zigarette entzündete die Zudecke und die Matratze. Durch den dadurch entstehenden Rauch wurde der Rauchmelder aktiviert. Das darüber wohnende Ehepaar wurde dadurch wach und verschafften sich, nachdem sie Rauch und Flammen wahrgenommen hatten, Zutritt zur Wohnung. Der Mann erstickte die Flammen und warf Decke und Matratze aus dem Fenster.

Für die mit 25 Kameraden und fünf Einsatzfahrzeugen  anrückende Freiwillige Feuerwehr Wittenburg gab es nichts mehr zu tun. Es enstand kein Personenschaden, der Sachschaden beträgt 200 Euro. Gegen den Verursacher wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK