Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.08.2013, 22:05 Uhr  //  Sport

Schwerin freut sich auf Titelkämpfe mit Brähmer, Abraham und Pulev

Schwerin freut sich auf Titelkämpfe mit Brähmer, Abraham und Pulev
 Sauerland-Event (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Der Samstag kann kommen! Denn die Begeisterung vor der Box-Nacht in der Sport- und Kongresshalle Schwerin ist schon jetzt riesengroß. Schon beim öffentlichen Training am Dienstagnachmittag im Schlosspark-Center der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns wollten rund 400 Zuschauer und zahlreiche Medienvertreter dabei sein, um sich ein Bild davon zu machen, wie die jeweiligen Protagonisten in Form sind. Dabei bekamen sie gleich alle Titelkämpfer vom kommenden Samstag zu Gesicht: Europameister und WBO-International Champion Jürgen Brähmer (40-2, 31 K.o.´s), seinen Herausforderer Stefano Abatangelo (17-2-1, 6 K.o.´s), Arthur Abraham (36-4, 28 K.o.´s), dessen Konkurrent um die WBO-Intercontinental Meisterschaft Willbeforce Shihepo (20-6, 15 K.o.´s) und IBF-International Champion Kubrat Pulev (17-0, 9 K.o.´s), der gegen den Amerikaner Tony „The Tiger“ Thompson (38-3, 26 K.o.´s) einen IBF-WM-Ausscheidungskampf im Schwergewicht bestreitet.

Das Hauptinteresse galt dennoch Lokalmatador Jürgen Brähmer. Der 34-Jährige freut sich, wieder vor seinem Heimpublikum anzutreten. „Die Vorbereitung lief hervorragend“, so der Rechtsausleger. „Ich bin sehr gut in Form. Ich glaube, es lohnt sich, am Samstag dabei zu sein - nicht nur aufgrund meines Kampfes, sondern auch wegen der anderen Kampfpaarungen, die es zu sehen gibt.“

Sein Herausforderer aus Montanaro in der Nähe von Turin will ihm das Heimspiel allerdings gehörig vermiesen. „Ich werde kämpfen, bis zum Umfallen“, kündigte der 31-jährige Abatangelo an. „Ich galt schon häufig als Außenseiter und war am Ende dann doch der Sieger!“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK