Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.08.2013, 09:32 Uhr  //  Blaulicht

Kradfahrer tödlich verunglückt

Kradfahrer tödlich verunglückt
 POL-HWI (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Am Freitagmorgen kam es auf der Landesstraße 10 zwischen Züsow und Goldberg zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 34-jähriger Kradfahrer noch an der Unfallstelle verstarb. Gegen 08:30 Uhr teilte die Integrierte Leitstelle Westmecklenburg der Polizei den Unfall mit. Bei Eintreffen der Beamten an der Unfallstelle waren bereits ein Rettungswagen und ein Notarztwagen vor Ort.

Nach Auswertung der Spurenlage kam der Kradfahrer in einer leichten Rechtskurve in Fahrtrichtung Satow durch eine den Straßenverhältnissen (Splitt auf der Fahrbahn) unangepasste Geschwindigkeit ins Rutschen und stürzte. In der weiteren Folge prallte das Krad gegen eine Leitplanke. Durch den Unfall erlitt der 34-Jährige tödliche Verletzungen. Ein Mitarbeiter der DEKRA und Mitarbeiter der Verkehrsermittlung aus dem Kriminalkommissariat Wismar untersuchten den Unfallort hinsichtlich der Unfallursache. Für die Arbeiten musste die Landesstraße zeitweise voll gesperrt werden.

Die andere Zeit über wurde der Fahrzeugverkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Hierbei fuhr eine Vielzahl von Fahrzeugführern mit einer unangepassten und zu hohen Geschwindigkeit an der Unfallstelle vorbei. Nur wenige passierten die mit der Unfallaufnahme beschäftigten Personen in Schrittgeschwindigkeit. Die Unfallaufnahme war um 12:30 Uhr beendet und die L 10 konnte für den Fahrzeugverkehr wieder komplett freigegeben werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK