Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.08.2013, 09:20 Uhr  //  Blaulicht

Verkehrsunfall auf der A20 mit drei Verletzten

Verkehrsunfall auf der A20 mit drei Verletzten
 SN-Aktuell (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock / Metesdorf (ots) - Am 25.08.2013 ereignete sich gegen 22:30 Uhr kurz vor der Abfahrt Kröpelin in Richtung Rostock ein Verkehrsunfall bei dem drei Personen verletzt wurden.

Der 32-jährige Fahrer eines PKW Opel aus Greifswald wollte unmittelbar vor der Unfallstelle auf die Überholspur wechseln, um ein Fahrzeug zu überholen. Dabei übersah er einen von hinten mit hoher Geschwindigkeit ankommenden PKW. Er versuchte sein Fahrzeug wieder auf den Hauptfahrstreifen zu lenken. Dabei verriss der Verursacher das Lenkrad und kam ins Schleudern. Anschließend kollidierte er mit der rechten Schutzplanke und in weiterer Folge mit der Mittelschutzplanke. Schließlich kam der Opel dann quer zur Fahrbahn auf der Überholspur zum Stehen.

Der 69jährige Fahrzeugführer eines Mercedes Benz aus Vorpommern bemerkte das verunfallte und unbeleuchtete Fahrzeug zu spät. Es kam zur Kollusion beider Fahrzeuge.Bei diesem Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt. Die Beifahrerin des Mercedes Benz verletzte sich dabei schwer. Alle Verletzten wurden in Wismarer und Rostocker Krankenhäuser verbracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7000 EUR geschätzt.

Zur Durchführung der polizeilichen Maßnahmen erfolgte von 22:30 Uhr bis 02:10 Uhr eine teilweise Sperrung der BAB 20 in Fahrtrichtung Rostock.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK