Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.08.2013, 12:27 Uhr  //  Stadtgeschehen

Tag des offenen Denkmals am 08. September 2013

Tag des offenen Denkmals  am 08. September 2013
 rkr (Bild) LH-Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - In den Mittelpunkt des diesjährigen Tags des offenen Denkmals am 8. September hat die Landeshauptstadt die Bewerbung des Schweriner Residentensembles für das UNSECO- Weltkulturerbe gestellt. Der Tag steht bundesweit unter dem Motto: „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?\"

Die Landeshauptstadt und das Land Mecklenburg-Vorpommern haben den Antrag auf Aufnahme des Schweriner Residenzensembles in das UNSECO-Welterbe im Juni 2012 bei der Kultusministerkonferenz eingereicht. Die Denkmalschutzbehörde der Stadt bietet am Sonntag, den 8. September, gemeinsam mit der Kunstwissenschaftlerin Claudia Schönfeld jeweils um 11.00, um 14.00 und um 16.00 Uhr Rundgänge durch das „Residenzensemble Schwerin - Kulturlandschaft des romantischen Historismus“ an.

Treffpunkt ist die Schloßbrücke, an der Skulptur des südlichen Rossebändigers

Alter Friedhof begeht den „Tag der Ruhe“

Auf dem Alten Friedhof am Obotritenring 247, der in diesem Jahr 150 Jahre alt geworden ist, steht  der Tag des offenen Denkmals dagegen im  Zeichen der  Ruhe: Von 11.00 bis 16.00 Uhr ist folgendes Programm geplant:

11.00 Uhr – Musikalische Eröffnung

11.30 /14.00 Uhr   – Besichtigung Demmlerkapelle

12.00 /14.30 Uhr – Friedhofsführung mit Anngret Hegemann
13.00 Uhr – Feierliche Übergabe des instandgesetzten Friedhofs der Opfer des Faschismus

Ganztägig gibt es Filmvorführungen,  eine Ausstellung, Kunst & Handwerk, Kaffee, Kuchen  Musik. Der Alte Friedhof  wurde nach Entwürfen des großherzoglichen Gartendirektors Theodor Klett als landschaftlich gestalteter Friedhof angelegt, 1863 geweiht und feiert dieses Jahr sein 150jähriges Bestehen. Die gärtnerische Ausformung sowie die Vielzahl kunsthistorisch wertvoller Grabstätten machen ihn zu einem besonderen Geschichtsdokument für Schwerin und die Region. 

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK