Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.08.2013, 19:57 Uhr  //  Kultur

Letztmalig „Fischereitag“ im NAUTINEUM vor Saisonende

Letztmalig „Fischereitag“ im NAUTINEUM vor Saisonende
 DMM (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Stralsund - Um „Das Leben der Fischer damals und heute“ dreht sich die Kurzführung um 11:00 Uhr. Während der unterhaltsamen und informativen halben Stunde gibt es auch einen Abstecher in die architektonisch originelle Bootshalle mit Strandbooten und Utensilien der vorpommerschen Küstenfischer. Das größte Exponat in dem 14 Meter hohen Holzgebäude ist der originalgetreue Nachbau des Zeesbootes STR 9, das dort mit gesetzten Segeln zu bestaunen ist.

Eine ebenfalls spannende Tour beginnt um 12:00 Uhr. In 30 Minuten geht es „In die Tiefen des Meeres“ und zurück, um so zukunftsträchtige Fragen zu klären, wie: Liegt die Zukunft der Menschheit im Meer? Kann das Meer uns auf Dauer ernähren? Wie kann der Mensch die Geheimnisse der Meere für sich ergründen und nutzen? Vielleicht finden sich in der Ausstellungshalle zur Meeresforschungstechnik mit Tauchfahrzeugen, Messgeräten und Taucheranzügen erste Antworten auf diese existentiellen Fragen.

Die Angebote am „Fischereitag“ sind kostenfrei in Verbindung mit einer gültigen Eintrittskarte für das NAUTINEUM und eignen sich für Schulkinder und Erwachsene. Die Teilnehmerzahl bei den Führungen ist begrenzt. Teilnahmetickets gibt es am Aktionstag an der Kasse im NAUTINEUM. 

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK