Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.08.2013, 12:43 Uhr  //  Blaulicht

Mann bedrohte Polizeibeamte mit Pistole und Messer

Mann bedrohte Polizeibeamte mit Pistole und Messer
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Parchim (ots) - Ein 47-jähriger Mann hat am späten Donnerstagabend Polizisten in einer Parchimer Wohnung mit einer Pistole und einem Messer bedroht. Den Beamten gelang es wenig später den Mann zu überwältigen. Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt. Hintergrund des Einsatzes war ein Familienstreit in der Walter- Hase- Straße, zu dem die Polizei gerufen worden war. In der betreffenden Wohnung trafen die Beamten dann auf den mit gezogener Pistole und Messer bewaffneten 47-Jährigen, der trotz mehrfacher Aufforderung die Waffen nicht fallen ließ. In einem günstigen Moment überwältigten die Polizisten den alkoholisierten Mann und nahmen ihn vorläufig fest.

In diesem Zusammenhang wurde ein Polizist leicht verletzt. Der Beamte erlitt eine starke Prellung und ist momentan nicht dienstfähig. Der Verdächtige, der einen Atemalkoholwert von 1,66 Promille aufwies, blieb unverletzt und wurde zum Parchimer Polizeihauptrevier gebracht. Nach der Vernehmung erfolgte die Einweisung in eine psychiatrische Klinik. Wie sich im Nachgang herausstellte, handelte es sich bei der Tatwaffe um eine geladene Schreckschusspistole. Gegen den 47-Jährigen wird nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK