Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.09.2013, 14:10 Uhr  //  Stadtgeschehen

"Frauen sind wählerisch" - ein unterhaltsames Wahlmenü


 LH Schwerin (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Was braut sich da zusammen? Für die Frauen geht es um viel bei der diesjährigen Bundestagswahl: Gute Arbeit und gleichwertiger Lohn, Bildung und Kinderbetreuung, Gleichstellung in allen Lebensbereichen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund Nord (DGB Nord), Ver.di und die Frauenwahlplattform Mecklenburg-Vorpommern/Schwerin mit dem Schweriner Frauenbündnis bitten die Kandidatinnen und Kandidaten dazu am 11. September in Schwerin an den Herd. Was lässt sich aus einfachen Zutaten auf dem Küchenherd mittags mitten auf dem Schweriner Marktplatz zurecht köcheln? Das sollen am 11. September 2013 von 12.00 bis 13.00 Uhr Politikerinnen und Politiker auf dem Marktplatz zeigen und so auf unterhaltsame Art und Weise auch etwas über ihre politischen Ziele verraten.

Die Veranstalterinnen planen eine bunte Veranstaltung, die mehr bietet als die üblichen Saalveranstaltungen. In der Mittagspause unter freiem Himmel werden die Zuschauerinnen und Zuschauer erleben können, was die politischen Akteurinnen und Akteure den Frauen anzubieten haben: Sie sollen zum Kochlöffel greifen und ihre Wahlprogramme - die Eckpunkte für Frauen- und Gleichstellungspolitik - zur Bundestagswahl 2013 vorstellen können. Petra Willert: „Das Schweriner Frauenbündnis unterstützt rundherum die bunte Marktveranstaltung in der Landeshauptstadt Schwerin.

Es geht um wichtige Themen für Familien, für Frauen und Männer, die einmal ganz anders serviert werden sollen.” Am Herd werden erwartet: Hans Joachim Hacker (SPD, MdB), Dietrich Monstadt (CDU, MdB), Dr. Dietmar Bartsch (Die Linke, MdB), Ulrike Seemann-Katz, Spitzenkandidatin der Grünen, Thomas Heldberg, Generalsekretär der FDP M-V.

Weil dann auch gerade Markttag ist, sollten die Zuschauer und Zuschauerinnen nicht nur Einkaufsbeutel mitbringen, sondern auch klangkräftige Utensilien wie Kochtöpfe, unzerbrechliche Schüsseln und Kochlöffel, um ihre Meinung akustisch kund zu tun, so die Veranstalterinnen.

Die Frauenwahlplattform Mecklenburg Vorpommern / Schwerin wird getragen von DGB, Aktionsbündnis für ein friedliches und weltoffenes Schwerin, Landesfrauenrat M-V e.V., Schweriner Frauenbündnis und ver.di

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK