Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.09.2013, 11:22 Uhr  //  Stadtgeschehen

Neuer Kunstrasenplatz im Sportpark Lankow an Sportler übergeben

Neuer Kunstrasenplatz im Sportpark Lankow an Sportler übergeben
 cm (Bild) LH Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Seit November des vergangenen Jahres wurde auf dem Gelände des Sportparks Lankow in der Ratzeburger Straße an dem neuen Kunstrasenplatz kräftig gebaut. Nach zehnmonatiger Bauzeit übergaben Innenminister Lorenz Caffier und Sportdezernent Dieter Niesen gemeinsam den Platz an die Aktiven. Zukünftig werden die Hockeyspielerinnen und Hockeyspieler sowie Fußballerinnen und Fußballer hier ihren Trainings- und Wettkampfort haben. Dieter Niesen: „Ich bin sehr froh, dass das Land den Bau dieses hochwertigen Platzes finanziell unterstützt hat. Ohne die Förderung wäre dies nicht möglich gewesen. Mit dem neuen Platz schaffen wir auch eine wichtige Voraussetzung, um die Sportstättenentwicklungsplanung und die Fußballkonzeption der Stadt umzusetzen.“

In die Anlage wurden 725.000 Euro investiert. Das Land Mecklenburg-Vorpommern steuerte für den Platz 150.000 Euro bei. Hauptsächlich genutzt wird der Kunstrasenplatz von Anfang April bis Ende Oktober von den Sportlerinnen und Sportlern der Abteilung Hockey des Schweriner Sportclubs Breitensport. Im Winterhalbjahr kann der Platz auch durch Fußballer verschiedener Schweriner Sportvereine genutzt werden. Möglich macht dies in der dunklen Jahreszeit eine Flutlichtanlage.

Geplant wurde die Baumaßnahme von der Tiefbauprojekt GmbH und dem Büro K+A+P GmbH Elektroplaner. Die Rostocker Galabau GmbH und die Firma Merker Elektro GmbH haben den Kunstrasenplatz gebaut.

„Durch die Fertigstellung des hochwertigen Platzes wird die Kapazität des Sportparks deutlich erhöht. Ich wünsche den Sportlerinnen und Sportlern auf dieser Anlage faire Spiele und unseren Vereinen viel Erfolg“, sagte Dieter Niesen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK