Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.09.2013, 14:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

Verdächtige waren vermutlich auf Diebeszug

Verdächtige waren vermutlich auf Diebeszug
 SN-Aktuell (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Crivitz/ Parchim (ots) - In Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen drei Männer, die am Mittwochnachmittag nach einem versuchten Ladendiebstahl in Crivitz durch die Polizei wenig später auf der B 321 bei Bergrade gestellt werden konnten (das Polizeipräsidium Rostock informierte heute), hat die Polizei neue Erkenntnisse gewinnen können. Demnach vermutet die Polizei, dass die Beschuldigten im Alter von 23 bis 47-Jahren Diebstähle aus mehreren Discountläden in der Region begangen haben. So fand die Polizei im Auto der Beschuldigten unter anderem zum Teil originalverpackte Haarschneidemaschinen und Rasierapparate, zu denen das Trio keine Kauf- bzw. Herkunftsnachweise erbringen konnte. Auch Kosmetika, zwei Stiegen Schokolade, Kaffee und Spirituosen stellte die Polizei im Fahrzeug der Beschuldigten sicher. Der Wert der im Auto aufgefundenen Gegenstände wird auf rund 700 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen gegen die drei Männer wegen des Verdachts des Bandendiebstahls dauern an. Die Beschuldigten befinden sich noch im Polizeigewahrsam.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK