Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.09.2013, 10:49 Uhr  //  Stadtgeschehen

Matinee vor der Ballettpremiere „Schlafes Bruder“

Matinee vor der Ballettpremiere „Schlafes Bruder“
 Gert Kiermeyer (Bild) Mecklenb. Staatstheater (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Bevor Choreograph Ralf Rossa am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin mit dem Ballett „Schlafes Bruder“ Premiere feiert, lädt das künstlerische Team zu einer Einführungsmatinee am Sonntag, den 15. September um 11 Uhr ins Große Haus ein.

Im Gespräch mit Katharina Riedeberger, Chefdramaturgin für Musiktheater, Ballett und Konzert, werden der Choreograph des Stücks, Ralf Rossa, und Ballettdirektor Sergej Gordienko spannende Hintergrundinformationen und Einblicke in die Probenarbeit geben. Ralf Rossa, der seit 1998 das Ballett der Oper Halle leitet, schuf „Schlafes Bruder“ 2004 für sein Hallenser Ensemble, wo es innerhalb kürzester Zeit zu einem Publikumserfolg avancierte.

Im Rahmen der Matinee gibt es die Gelegenheit, die sechs neuen Tänzer des Ballettensembles näher kennenzulernen. Außerdem werden bereits Ausschnitte aus dem Ballett auf der Großen Bühne präsentiert. Die Premiere von „Schlafes Bruder“ ist am Sonntag, den 22. September um 18.00 Uhr im Großen Haus zu erleben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK