Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.09.2013, 10:22 Uhr  //  Stadtgeschehen

Diebesbande auf der A 20 gestellt

Diebesbande auf der A 20 gestellt
 SN-Aktuell (Bild) POL-GÜ (Text) // presseportal.de


Tessin (ots) - Am Donnerstagmorgen gegen 02:00 Uhr ging der Gemeinsamen Diensteinheit Rostock eine Diebesbande auf der A 20 bei Tessin ins Netz. Die Beamten kontrollierten drei britische Fahrzeuge, allesamt besetzt mit litauischen Staatsangehörigen. In den Fahrzeugen befanden sich zwei Kräder und ein Fahrrad, für die keine Herkunftsnachweise erbracht werden konnten.

Die Prüfungen bei den Haltern Eigentümern der Kräder ergab, dass diese offensichtlich kurz zuvor gestohlen worden waren. Die sieben Personen im Alter von 19 bis 37 Jahren wurden darauf vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen vor Ort ergaben neben dem Vorwurf des Diebstahls auch, dass die kontrollierten Fahrzeuge nicht versichert waren. Außerdem war einer der Fahrzeugführer alkoholisiert unterwegs. Bei dem 37jährigen wurde bei einem Test einen Wert von 1,3 Promille ermittelt. Das Diebesgut wurde vorerst sichergestellt. Die Kräder können in Kürze wieder den rechtmäßigen Besitzern übergeben werden. Die Herkunft des Fahrrades ist dagegen noch nicht geklärt.

Das Kriminalkommissariat Rostock führt die weiteren Ermittlungen wegen Verdachts des Bandendiebstahls. Die Gemeinsame Diensteinheit Rostock setzt sich aus Beamten der Polizeiinspektionen Güstrow und Rostock, sowie der Bundespolizeiinspektion Rostock zusammen. Ihre Tätigkeiten sind auf die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität ausgerichtet.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK