Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.09.2013, 12:47 Uhr  //  Stadtgeschehen

3. Ausbildungskonferenz der Stadt Schwerin

3. Ausbildungskonferenz der Stadt Schwerin
 rkr (Bild) LH Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Am 18. September 2013 treffen sich alle Auszubildenden und Beamtenanwärter der Stadtverwaltung Schwerin, der Eigenbetriebe und städtischer Unternehmen zur 3. Ausbildungskonferenz im Mecklenburgischen Staatstheater, die 14.30 Uhr Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow eröffnen wird. Die diesjährige Konferenz steht unter dem Motto „Demografischer Wandel in Schwerin“. „Wir haben uns dieses Jahr ganz bewusst für das Staatstheater Schwerin als Austragungsort unserer Konferenz entscheiden“, meint Katrin Reinke, Vorsitzende der Jugend- und Ausbildungsvertretung (JAV) der Stadtverwaltung Schwerin. „Theaterbesuche sind im Freizeitprogramm junger Menschen eher selten zu finden. Und genau das möchten wir ändern. Mit dem Besuch der Vorstellung ‚Circus’ während der Schultheatertage versuchen wir, in unserer Altersgruppe das Interesse für’s Theater zu wecken.“

Auf der Tagesordnung der Konferenz steht eine Podiumsdiskussion mit Mitarbeitern der städtischen Unternehmen und Schweriner Kultur-Veranstaltern. Mit dabei sind unter anderem neben der Oberbürgermeisterin Vertreter der WGS, der Chefdramaturg Schauspiel des Mecklenburgischen Staatstheaters Ralph Reichel und Theaterpädagogin Nadine Lipp sowie die Veranstalter des Festivals Place2be Björn Beglau und Issa Saleh. Im Anschluss an die Diskussion erwartet die Azubis das Theaterstück „Circus“ der Rosa-Luxemburg-Oberschule Berlin. Organisiert wird die Ausbildungskonferenz durch die Jugend- und Ausbildungsvertretung der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Schwerin.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK