Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.09.2013, 19:22 Uhr  //  Blaulicht

SOKO Wismar: Mitarbeiter durch flüchtigen PKW verletzt

SOKO Wismar: Mitarbeiter durch flüchtigen PKW verletzt
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock/Wismar (ots) - Freitag, der 13.! Für einen Mitarbeiter des SOKO Wismar-Teams hielt dieser unheilvoll klingende Tag leider, was er volkstümlich verspricht. Gegen 13 Uhr wollte ein PKW während der laufenden Dreharbeiten den Drehort in Wismar passieren. Der 57-jährige Mitarbeiter bat den Fahrer deshalb, kurzzeitig stehen zu bleiben. Dieser zeigte sich jedoch uneinsichtig und setzte seine Fahrt nach einem kurzen Wortgefecht fort. Dabei fuhr er gegen den Sicherheitsmann und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Der Täter konnte indes über das amtliche Kennzeichen seines PKW bekannt gemacht werden. Glück im Unglück hatte der geschädigte Wismarer allerdings: er klagte lediglich über leichte Schmerzen am Fuß und konnte seine Arbeit anschließend wieder aufnehmen. Das Kriminalkommissariat Wismar ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 48-jährigen Tatverdächtigen aus Wismar.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK