Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.09.2013, 05:44 Uhr  //  Blaulicht

Gefährdung des Straßenverkehrs - Verfolgungsfahrt

Gefährdung des Straßenverkehrs - Verfolgungsfahrt
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


19230 Hagenow (ots) - Am Samstagabend gegen 21:00 Uhr stellten Polizeibeamte im Stadtgebiet von Hagenow einen PKW Seat Toledo fest, dessen Fahrzeugführer das Fahrzeug ohne amtliche Kennzeichen führte. Anhalteaufforderungen ignorierte der Fahrer und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die L 04 in Richtung Wittenburg und von dort aus über die L 05 weiter in Richtung Boizenburg. Der flüchtende Fahrzeugführer überfuhr mehrere Rot-Licht-Ampeln und auch mehrfach entgegen von Einbahnstraßen. In der Ortslage Zühr konnte sich ein Passant nur durch einen Sprung zur Seite vor einer Kollision mit dem PKW retten. Während der Verfolgungsfahrt drängte der Fahrer des Seat einen Funkwagen von der Fahrbahn ab, so dass dieser anschließend seitlich gegen einen weiteren Funkwagen stieß. Kurz vor der Ortslage Vellahn konnte der Fahrer des Seat durch Positionierung eines Funkwagens nur noch in eine Sackgasse im Bereich Kloddram fahren. Dort endete die ca. 30 km lange Flucht.

Der 28-jährige Fahrer des Seat Toledo wurde vorläufig festgenommen. Sein Atemalkohol betrug 0,62 o/oo. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Seat Toledo, der dem Fahrer gehört, war bereits seit April diesen Jahres stillgelegt und nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Der 28-Jährige aus Hagenow wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und anderer Verkehrsdelikte zu verantworten haben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK