Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.09.2013, 10:55 Uhr  //  Blaulicht

Rentnerin im Wohnheim beraubt

Rentnerin im Wohnheim beraubt
 rkr (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Schönberg (ots) -Durch einen Trick drangen vier weibliche Unbekannte am Montagabend in die Wohnung einer Seniorin im Betreuten Wohnen ein und entwendeten die EC-Karte. Gegen 17:45 Uhr ging die Seniorin am Oberteich in Schönberg spazieren als sie von einer jungen Frau angesprochen wurde.

Die junge Frau hielt einen Blumenstrauß in der Hand und fragte die Seniorin, ob sie Frau M. sei. Durch die Seniorin wurde dieses verneint. Sie sagte ihr aber, dass sie die Frau M. kenne. Die junge Frau fragte die Seniorin weiter, ob sie auch im betreuten Wohnen wohne. Daraufhin sagte die Betroffene ihren Namen und das sie auch dort wohnt. Die Frau bedankte sich herzlich und verschwand. Kurz darauf bemerkte die Seniorin das Fehlen ihres Wohnungsschlüssels in der Jackentasche. Umgehend kehrte sie zu ihrer Wohnung zurück. Auf dem Treppenflur des Gebäudes kamen ihr vier weibliche Personen, darunter auch die Frau die sie angesprochen hatte, entgegen. Während des Vorbeigehens an der Personengruppe hatte die Betroffene das Gefühl, kurz mit der Jacke irgendwo hängen geblieben zu sein. Als sie anschließend nach unten schaute, hing der Wohnungsschlüssel aus ihrer Jackentasche. Beim Aufschließend der Tür bemerkte die Senioren den starken Parfümgeruch der Frau aus dem Park in ihrer Wohnung. Bei einer Überprüfung der Einrichtung stellte die Seniorin das Fehlen ihrer EC-Karte fest. Sie geht davon aus, dass während des Gespräches mit der jungen Frau im Park eine andere unbekannte Person ihr den Schlüssel aus der Jackentasche entwendet hatte. Zwei der vier weiblichen Personen konnten wie folgt beschrieben werden: 1. Die Frau vom Teich:

- ca. 25 Jahre, 150 cm groß, braune Augen
- sprach akzentfrei deutsch
- starker Parfümgeruch

2.      Person:
-       blondes längeres Haar
-       helle Jacke, helle Hose

Die Sperrung der EC-Karte der Geschädigten wurde umgehend veranlasst. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Bandendiebstahls.
Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Grevesmühlen unter der TelNr.: 03881-7200 entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK