Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.10.2013, 19:43 Uhr  //  Verkehr

Vollsperrung der Bundesstraße 198 nach Verkehrsunfall

Vollsperrung der Bundesstraße 198 nach Verkehrsunfall
 SN-Aktuell (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - Am Samstag ereignete sich gegen 06:40 Uhr auf der Bundesstraße 198 zwischen Stuer und der Einmündung zur Bundesstraße 103 im Bereich der Ortslage Twietfort ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Ein mit etwa 28 Tonnen Kartoffeln beladener Sattelzug kam aus bislang unbekannter Ursache auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab. Dort streifte er die Schutzplanke und kippte anschließend eine nahezu 5 Meter tiefe Böschung herunter. Der Sattelzug kam auf dem Dach zum Liegen.

Der 53 -jährige Fahrer des LKW kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Plau. Der entstandene Sachschaden wird auf 100.000,00 Euro geschätzt. Die Bundesstraße 198 ist seit 10.30 Uhr voll gesperrt. Nach der Rettung und Erstversorgung des verletzten Fahrers sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei, erfolgt nun die Bergung des Sattelzugs.

Eine örtliche Umleitung ist durch Straßenmeisterei Lübz ausgeschildert.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK