Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.10.2013, 12:51 Uhr  //  Blaulicht

Autofahrer lieferten sich Rennen auf der B 106

Autofahrer lieferten sich Rennen auf der B 106
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Ludwigslust/ Stolpe (ots) - Eine Videowagenbesatzung des Autobahnverkehrspolizeireviers Stolpe hat am Samstag zwei Autofahrer nach einem augenscheinlichen Rennen auf der B 106 bei Hasenhäge aus dem Verkehr gezogen. Dabei wurde der BMW eines 64-jährigen Mannes bei zulässigen 100 km/h mit 168 km/h gemessen, der beteiligte VW Kleintransporter eines 30-Jährigen brachte es auf 153 km/h.

Beiden Fahrzeugführern droht (nach Abzug der Toleranzen) nun jeweils ein einmonatiges Fahrverbot, vier Punkte in Flensburg und ein entsprechend hohes Bußgeld. Beide Autofahrer überholten sich zwischen Lübesse und Hasenhäge mehrfach mit hoher Geschwindigkeit, wobei in einem Fall ein im Gegenverkehr befindlicher Autofahrer gefährdet worden sein soll. Auf den BMW wurden die Polizisten bereits zwischen Fahrbinde und Ortkrug aufmerksam, als er dort den Videowagen der Polizei widerrechtlich im Überholverbot überholte.

Während der BMW- Fahrer den Polizisten erklärte, dass er es eilig gehabt hätte, kommentierte der VW- Fahrer seinen Geschwindigkeitsverstoß nicht.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK