Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.10.2013, 23:28 Uhr  //  Stadtgeschehen

Aus Eifersucht in die Nase gebissen

Aus Eifersucht in die Nase gebissen
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Es sollte ein klärendes Gespräch werden, als ein 40 jähriger Schweriner im Büro seiner Lebensgefährtin erschien und "reinen Tisch" machen wollte. Statt in Harmonie auseinander zu gehen, kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung, die blutig endete. Das Pärchen schubste und schlug sich. Die 38 jährige Frau biss bei der Auseinandersetzung die Nase ihres Freundes blutig und beschädigte seine Brille. Dieser rief anschließend die Polizei, die am gestrigen Tag gegen 12.00 Uhr im Werderhof erschien und Anzeigen wegen Körperverletzungen und Sachbeschädigung aufnahmen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK