Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.10.2013, 09:15 Uhr  //  Kultur

Unterwasserarchäologe berichtet über Maritime Seidenstraße

Unterwasserarchäologe berichtet über Maritime Seidenstraße
 Dr. Thomas Förster (Bild) DMM (Text) // www.snaktuell.de


Stralsund - Zahllose Schiffe versanken mit unermesslich reichen Ladungen vor den Küsten Asiens. Die Wracks sind wichtige Zeugnisse der Maritimen Seidenstraße und der hoch entwickelten Schifffahrt von Arabern, Malaien und Chinesen. Der Wissenschaftler und Forschungstaucher Dr. Thomas Förster vom Deutschen Meeresmuseum konnte auf verschiedenen Tauchexpeditionen zahlreiche Wracks untersuchen, so eines der ältesten Schiffe Asiens und auch das Wrack der TEK SING, die 1822 als „TITANIC Asiens“ unter dramatischen Umständen unterging. In einer Bilderpräsentation wird der Unterwasserarchäologe über die Wracks, die teilweise abenteuerlichen Expeditionen und über die besuchten Länder berichten.

Zu diesem Abendvortrag mit beeindruckenden Fotos „Auf den Spuren der Maritimen Seidenstraße“ sind alle Interessierten am Donnerstag, 24.10.13, um 19:00 Uhr herzlich im MEERESMUSEUM willkommen. Der Eintritt beträgt drei Euro pro Person; Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. haben freien Eintritt. 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK