Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.03.2013, 11:51 Uhr  //  Verkehr

Defekte Oberleitung stoppte Zugverkehr in Bad Kleinen

Defekte Oberleitung stoppte Zugverkehr in Bad Kleinen
 SN-Aktuell (Bild) polmv (Text) // presseportal.de


Bad Kleinen (ots) - Am Bahnhof Bad Kleinen kam es heute Morgen zu einem Zwischenfall. Auf dem Bahnsteig 4 riss gegen 08:10 ein Oberleitungskabel und fiel auf den Regionalexpress Cottbus - Wismar. Dieser konnte seine Weiterfahrt nicht fortsetzen und alle Fahrgäste mussten aus Sicherheitsgründen zunächst im Zug verbleiben. Der Gefahrenbereich wurde durch sofort eingesetzte Beamte der Bundespolizei abgesperrt. Nach Abschaltung und Erdung des Fahrleitungsdrahtes durch Mitarbeiter der DB AG wurde der Regionalexpress aus der Gefahrenzone herausgezogen. Die Reisenden konnten den Zug verlassen und mit anderen Zügen ihre Reise fortsetzen. Um 09:35 Uhr wurde die Strecke wieder frei gegeben werden. Nach ersten Erkenntnissen ist der Oberleitungsschaden auf Materialverschleiß zurückzuführen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK