Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.10.2013, 16:42 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kulturnacht auf allen Bühnen und 20% Sonderrabatt

Kulturnacht auf allen Bühnen und 20% Sonderrabatt
 Mecklenburgisches Staatstheater SN (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Zur Kulturnacht Schwerin ist das Mecklenburgische Staatstheater mit allen Sparten an sämtlichen Spielorten vertreten. Auf dem Alten Garten startet um 18 Uhr der Opernchor mit dem wohl berühmtesten Stück aus Nabucco, dem Gefangenenchor, und bietet damit einen ersten Eindruck in die SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN 2014, die im kommenden Sommer diese Verdi-Oper präsentieren. Im Großen Haus können Besucher ab 18.30 Uhr jeweils zur halben Stunde die Bühnentechnik testen. Zwischendurch gibt das Schauspielensemble Kostproben aus dem aktuellen Programm und die Fritz-Reuter-Bühne Einblicke in ihre nächste Premiere. Um 21 Uhr wird als besonderes Bonbon die auf der Seitenbühne verborgene Bühnenorgel in einer Live-Übertragung nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen sein. Hierzu liest Schauspielerin Brigitte Peters aus Wagner-Briefen  ein Vorgeschmack auf die Operngala Verdi & Wagner am 3. November.

Im Konzertfoyer findet 18 Uhr eine öffentliche Orchesterprobe zu La Bohème, der bevorstehenden Opernpremiere im November, statt. Ab 20 Uhr gibt es ein öffentliches Casting für Sonnenallee  das Musical (Premiere 14. Februar), bei dem Spiel-, Sing- und Tanzwütige ab 16 Jahren ihre Talente unter Beweis stellen können  vor Publikum und fachkundiger Jury, u.a. mit der Schauspielerin Teresa Weißbach aus dem Filmhit von Leander Haußmann. Mit einem besonderer Angebot für Musicalfans wartet die Theaterkasse im Großen Haus auf: einen Sonderrabatt von 20% gibt es nur während der Kulturnacht von 17 bis 21 Uhr für alle Vorstellung von Sonnenallee  Das Musical - außer der Premiere - zu erwerben.

Im E-Werk wird ab 18 Uhr das Ballettensemble unter der Anleitung und Moderation seines Direktors Sergej Gordienko mit Kostproben und Improvisationen zu erleben sein. Das Thema Tanz als Sprache wird von 19 bis 20.30 Uhr in einem offenen Dialog mit dem Publikum thematisiert. Das Puppentheater gestattet ab 18 Uhr Blicke hinter die Kulissen und lädt ab 19 Uhr Kinder und Erwachsene zum Maskenbau ein, mit denen anschließend Improvisationen entwickelt werden. Im werk3 bietet die Staatskapelle ab 20.30 Uhr ihre unterhaltsame Instrumentenkunden mit Streichern, Blechbläsern und Schlagzeugern an.

Karten gibt es an den Abendkassen aller teilnehmenden Veranstaltungsorte sowie im Vorverkauf im KulturInformationsZentrum (KIZ), im Staatlichen Museum oder im Schweriner Schloss.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK