Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.10.2013, 11:11 Uhr  //  Stadtgeschehen

Prozessauftakt in Schwerin: Angeklagter schweigt – großes Interesse

Prozessauftakt in Schwerin: Angeklagter schweigt – großes Interesse
 PJ (Bild) rk (Text) // snaktuell.de


Schwerin/ Lübeck – Heute um 9.00 Uhr begann vor dem Schweriner Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder Norman L. aus Lübeck, der vor drei Monaten die 29-jährige Joggerin Anna-Lena U. in Herrnburg (Kreis Nordwestmecklenburg) überfallen und erstochen haben soll. Die Eltern der getöteten Mutter eines kleinen Kindes treten zwar als Nebenkläger auf, doch sie wollten nicht mit dem Mörder ihrer Tochter, die zu Besuch bei ihnen war, ins Auge schauen. Der 45-jährige Angeklagte hat bisher keine Angaben vor den Richtern gemacht und blättert meist in seinen Unterlagen. Eine unheimliche Stille war in dem vollen Saal 8 des Gebäudes zu spüren als die Bilder vom Tatort angeschaut wurden. Als erster Zeuge sagte ein Kriminalkommissar aus, der in dem Waldstück mitermittelte. Drei weitere Zeugen sind noch an dem heutigen Verhandlungstag geladen.

SN-AKTUELL wird weiter über den Prozessl berichten.

Hier geht es zu vorherigen Berichten zu diesem Fall.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK