Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.10.2013, 14:05 Uhr  //  Blaulicht

Kupferfallrohre entwendet

Kupferfallrohre entwendet
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Gadebusch (ots) - Am frühen Dienstagmorgen informierte ein Hinweisgeber die Polizei über einen Diebstahl von Kupferfallrohren in Gadebusch. Gegen 01:20 Uhr wurde der Anwohner der Schweriner Straße durch einen lauten Knall geweckt. Der Mann schaute umgehend aus dem Fenster und sah, wie zwei junge und dunkel gekleidete Männer sich an einem Kupferfallrohr zu schaffen machten. Der Hinweisgeber lief sofort nach draußen um die Täter zu stellen. Diese bemerkten diese Handlung jedoch und flüchteten mit Fahrrädern in Richtung Innenstadt.

Bei der Flucht verloren die Täter einen Fallrohrbogen. Dieser wurde zum Zwecke kriminaltechnischer Untersuchungen sichergestellt. Der 45-jährige Geschädigte teilte den Beamten im Rahmen der Anzeigenaufnahme mit, dass ihm in der Nacht vom 13. zum 14.10. bereits ein Fallrohr entwendet wurde.

Dieses hatte er jedoch nicht der Polizei gemeldet. Wenige Stunden später erschien um 05:55 Uhr ein 35-jähriger Anzeigenerstatter auf der Wache des Polizeirevieres und zeigte einen weiteren Diebstahl eines Kupferfallrohres an. In der Zeit von Montag 23:00 Uhr bis Dienstagmorgen 05:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter ein Kupferfallrohr ebenfalls in der Schweriner Straße indem dieses von der Wand abgerissen wurde.

Der Gesamtschaden beider Handlungen wird auf etwa 350 Euro geschätzt. Ein Tatzusammenhang liegt nahe. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Buntmetalldiebstahls.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK