Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.10.2013, 12:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schaufenster werden zu neuem Leben erweckt

Schaufenster werden zu neuem Leben erweckt
 LH Schwerin (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - „Kunst im Leerstand“ heißt das Projekt, das leere Schaufenster in der Schweriner Innenstadt mit Hilfe der Kunst in neue Anziehungspunkte verwandeln wird. „Es kommt immer wieder vor, dass Geschäftsräume zeitweise leer stehen. Das bietet Chancen für temporäre nichtkommerzielle Nutzungen. Dazu haben Citymanagement und städtisches Kulturbüro den Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern e.V. im BBK und den Kunst-Wasser-Werk e.V. mit ins Boot geholt, um Künstlerinnen und Künstlern hier Ausstellungsmöglichkeiten zu bieten“, berichtet Citymanagerin Sabine Steinbart. „Mit den Schweriner Höfen haben wir einen ersten Partner, mit dem wir das Projekt in die Tat umsetzen können.“ Ab sofort sind dort im Klöresgang Werke der Malerin Silke Meyer im Schaufenster zu entdecken.

In einem Schaufenster in der Wismarschen Straße wirbt dagegen ein Plakat der Künstler Jan Witte-Kropius und Bernadette Roolf für eine Kunstaktion. Der Künstler Sylvester Antony hat dort eine dreiteilige großformatige Arbeit zur Verfügung gestellt. „Unser Ziel ist es natürlich, den Leerstand der Geschäftsräume durch interessante neue Geschäftsideen wieder zu beseitigen. Aber bis dahin hoffen wir, weitere Flächen für die Präsentation von Kunst in Schwerin zu finden. Dazu ist natürlich das Einverständnis der Eigentümer, Vermieter oder Makler erforderlich, denn nur im Miteinander ist so ein Projekt möglich.“ Interesse? Dann melden Sie sich bitte bei:

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK