Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.10.2013, 13:10 Uhr  //  Blaulicht

Drei Strohmieten niedergebrannt- Polizei fasst Tatverdächtigen

Drei Strohmieten niedergebrannt- Polizei fasst Tatverdächtigen
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Ludwigslust (ots) - Nach dem Brand dreier Strohmieten in Karstädt am Sonntagabend hat die Polizei kurz nach der Tat einen Verdächtigen vorläufig festgenommen. Der 22-Jährige befindet sich derzeit im Polizeigewahrsam und soll heute durch die Kriminalpolizei als Beschuldigter vernommen werden. Dem aus Dömitz stammenden Verdächtigen wird vorgehalten, am Sonntag gegen 19:40 Uhr drei Strohmieten auf einem Feld nahe der B 191 in Brand gesetzt zu haben. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10 TEUR. Zeugen hatten unmittelbar nach der Tat einen PKW bemerkt, dessen Fahrer mit hoher Geschwindigkeit vom Tatort flüchtete. Bei den weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei stießen die Beamten dann auf den 22-Jährigen, der mit diesem Auto am Tatort gewesen sein soll. Bei einer Hausdurchsuchung am frühen Montagmorgen stellten die Ermittler Beweismaterial in der Wohnung des Beschuldigten sicher, gegen den nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt wird.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK