Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.10.2013, 13:17 Uhr  //  Stadtgeschehen

Zeitumstellung löst Wildunfallgefahr aus

Zeitumstellung löst Wildunfallgefahr aus
 SN-Aktuell (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Durch die Zeitumstellung auf Winterzeit fällt nun der Berufsverkehr in die Morgendämmerung. Wildtiere werden auf der Suche nach Futter jetzt plötzlich vom Fahrzeugverkehr überrascht. Die Polizeiinspektion Wismar appelliert daher an alle Fahrzeugführer, besonders an Wald- und Feldrändern aufmerksam zu sein. Bereiche mit verstärktem Wildwechsel sind durch Hinweisschilder besonders gekennzeichnet. Die Anpassung der Tiere an den nun früheren Fahrzeugverkehr wird einige Wochen in Anspruch nehmen. Durch die stattfindende Maisernte kann es tagsüber auch zu Unfällen mit Wildschweinen kommen, da diese Felder dieser Tierart als Versteck und Lebensraum dienen. Hinweise zu dem Thema finden sich u.a. auf der Internetseite des Deutschen Jagdverbandes www.jagdnetz.de<http://www.jagdnetz.de> unter news.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK