Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.10.2013, 10:45 Uhr  //  Stadtgeschehen

Die Kunst des Sammelns

Die Kunst des Sammelns
 Isaak Willaerts (Bild) Staatliches Museum Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Früher war Christoph Müller ein Journalist und Musik/Theaterkritiker * wie und warum wurde er zum Kunstsammler? Was war seine erste *Versuchung*? Wie sammelt eigentlich ein Sammler? Wie gelangt er an seine Schätze * auf dem Flohmarkt? Oder bei Sotheby*s?

Und wie kann er sich das Sammeln eigentlich leisten? Der Schweriner Kulturjournalist Wolfram Pilz wird zu solcherart Fragen mit dem Berliner Sammler Christoph Müller ins Gespräch kommen. Christoph Müller hat sich gerade von seiner in den letzten 27 Jahren erworbenen kostbaren Sammlung niederländischer Gemälde getrennt und sie dem von ihm geschätzten Schweriner Staatlichen Museum geschenkt. Eine große Gabe, die wohl größte Altmeisterschenkung nach dem 2. Weltkrieg, macht Schwerin nun zum Mekka der Kunst des Goldenen Zeitalters.

Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK