Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.10.2013, 20:38 Uhr  //  Stadtgeschehen

FC Mecklenburg Schwerin geht neue Wege

FC Mecklenburg Schwerin geht neue Wege
 FC Mecklenburg Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Seit Jahren ist der FC Mecklenburg Schwerin (ehemals Eintracht Schwerin) Leistungsträger in Sachen Nachwuchsarbeit. In unserem Nachwuchszentrum werden junge, talentierte Kicker aller Altersklassen gefördert und am Ball ausgebildet. Leider ist es in den letzten Jahren immer wieder vorgekommen, dass viele gut ausgebildete Fußballer, Schwerin verlassen, weil es in Schwerin oder in näherer Umgebung keine Ausbildungs- oder Arbeitsplätze gab.

Auch hier will der FC Mecklenburg neue Wege bestreiten und möchte mit ortsansässigen Firmen, Kooperationen schaffen, wo unsere Sportler einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz finden können. Mit dem Schweriner Unternehmen Schoeller Allibert ist ein Kooperationspartner gefunden, der aktuell folgende Ausbildungsplätze anbietet: Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik, Mechatroniker, Siebdrucker, Fachkraft für Lager und Logistik, Bürokaufmann/frau oder ein duales Studium für Maschinenbau / Kunststoff.

Vor 53 Jahren am 17.Oktober als VEB Plasteverarbeitungswerk Schwerin mit 40 Beschäftigten gegründet, zählt das Unternehmen Schoeller Allibert heute zum Weltmarktführer für Mehrweg-Transportbehältersysteme und beschäftigt derzeit über 200 Arbeitnehmer in Schwerin. Schoeller Allibert ist in über 50 Ländern präsent und hatte 2009 einen Jahresumsatz von 470,-Millionen Euro.

Wir freuen uns, mit Schoeller Allibert in Schwerin ein Unternehmen gefunden zu haben, was unseren Nachwuchskickern die Möglichkeit gibt, in eine berufliche Zukunft zu starten und somit zur Talentförderung am Fußball beiträgt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK