Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.11.2013, 19:59 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schweriner Weihnachtsmarkt »Der Stern im Norden«

Schweriner Weihnachtsmarkt »Der Stern im Norden«
 rkr (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Auch in diesem Jahr erstrahlt der Stern im Norden rund um den Backsteindom auf den historischen Plätzen mit liebevoll dekorierten Schaufenstern und wunderbar geschmückten Fachwerkhäusern. Der Duft von gebrannten Mandeln und heißem Met oder Glühwein wird die Schweriner Luft befüllen.

Wenn vom 25. November bis zum 30. Dezember 2013, also länger als in anderen Deutschen Städten, verwandelt sich die Schweriner Innenstadt Schwerins in eine weihnachtliche Bummelmeile mit einer Menge an Attraktionen.

Auch in diesem Jahr wird sich eine ca. 20 Meter hohe Tanne mit 10.000 Lichtern präsentieren. Auf der großen Bühne gleich neben dem Tannenbaum, hat der Weihnachtsmann täglich seine Sprechstunde und wird ein offenes Ohr für unsere kleinsten Besucher haben. Zusätzlich werden dort auch schöne Märchen vorgelesen und Musikbands werden mit Ihrer Musik für Stimmung sorgen.

Auf dem Schlachtermarkt wird die Kids World aufgebaut sein, dort kann den nach Herzenslust gemalt, gebastelt und gebacken werden. Die Eisbärenband ist bereits zum Publikumsliebling gewählt worden und werden mit Ihren Instrumenten zum Takt der Musik schunkeln.

Ein besonderes Highlight wird die Mecklenburgstraße werden, den Sie wird Schwerins Märchenstraße, mit Geschichtsbildern aus Frau Holle, Dornröschen und den Bremern Stadtmusikanten. Damit hat die Landeshauptstadt die meisten Märchenbuden des Landes und wird mit einem kleinen Streichelzoo, Krippenausstellung und einem Riesenrad das ganze noch verschönern.

Unübersehbar ist die Weihnachtspyramide auf dem Marktplatz. Während unten Glühwein verkauft wird, drehen sich darüber auf mehreren Etagen die Weihnachtsfiguren im Lichterglanz. Rund um den Dom werden wieder festlich geschmückte Stände allerhand Accessoires und Geschenkideen anbieten, wie zum Beispiel Schmuck, Holzspielzeug und Kunsthandwerk. Auch für den kleinen Hunger ist was vorhanden, den es werden kulinarische Spezialitäten aus unserer Region und aus unseren Nachbarländern angeboten. Für unsere Sportbegeisterten wird es wieder eine Eislaufbahn am Südufer des Pfaffenteichs geben, dort kann man sich auf 500 Quadratmetern so richtig austoben.

Der Weihnachtsmarkt hat Sonntag bis Donnerstag von 11.00 bis 20.00 Uhr sowie Freitag und Samstag von 10.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Allein am 24. und 25. Dezember, macht das treiben eine winterliche Pause. Im Rahmen des Mitternachtsshoppings wird der Weihnachtsmarkt am 7. Dezember bis 24.00 Uhr geöffnet bleiben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK