Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.11.2013, 11:31 Uhr  //  Stadtgeschehen

Vorfälle auf dem "Pioneer Alpha Rave"

Vorfälle auf dem
 Veranstalter (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am 02.11.2013 fand in der Schweriner Kongresshalle die Pioneer Alpha Rave mit etwa 3500 Besuchern statt.

Während der Veranstaltung wurden insgesamt 20 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeibekannt. In 19 Fällen wurde Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes und Konsums von Betäubungsmitteln erstattet.

Gegen eine 25-jährige Hamburgerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Besitzes und Handel mit Drogen eingeleitet. Bei ihr wurden mehr als 70 Exctasy-Tabletten und ca.25g Amphetamine gefunden. Bei einer direkt im Anschluss an die vorläufige Festnahme durchgeführten Wohnungsdurchsuchung der Hamburger Polizei wurden weitere Betäubungsmittel aufgefunden. Hier erfolgen alle weiteren Maßnahmen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schwerin am heutigen Tage.

Überwiegend handelte es sich bei den durch die Schweriner Polizei beschlagnahmten Betäubungsmitteln um Amphetamine.

Gegen 01:40 Uhr wurde im Stadtgebiet ein 18-jähriger Schweriner festgestellt, der sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte.

In den frühen Morgenstunden kam es weiterhin zu einer Trunkenheitsfahrt. Der Fahrzeugführer hatte über 1,5 Promille Alkohol im Blut. Auch hier wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Erfreulich war festzustellen, dass es bis zum Einsatzende zu keinen polizeibekannten Körperverletzungs- und Diebstahlsdelikten gekommen ist.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK